Die Agentur Karl & Karl auf facebook Die Agentur Karl & Karl auf twitter Die Agentur Karl & Karl auf XING 0800-KARL KARL

Die Agentur Karl & Karl auf facebook Die Agentur Karl & Karl auf twitter Die Agentur Karl & Karl auf XING 0800-KARL KARL

Home

Beiträge

Hat die gute alte Weihnachtskarte ausgedient?

Endlich ist es wieder soweit. Weihnachten steht vor der Tür. Es ist die Zeit der Besinnung und Besinnungslosigkeit. Die Zeit der Freude und der Freundlichkeiten. Das Weihnachtsfest ist auch ein guter Anlass, sich bei seinen Kunden oder Geschäftspartnern zu bedanken. Wir Menschen schätzen nun einmal die kleinen und persönlichen Aufmerksamkeiten.

Daher nehmen wir uns gerne die Zeit, um dem genannten Personenkreis eine persönliche Weihnachtskarte zu schreiben. Auf einer Veranstaltung im Herbst hat mich ein Onliner für vollkommen verrückt erklärt. "Weihnachtskarten sind sowas von out. Das geht gar nicht!" Ach ja? Nun, ich freue mich stets darüber. Es ist durchaus ein Zeichen der Wertschätzung, wenn sich jemand extra die Zeit nimmt, mir ein oder zwei Zeilen zu schreiben. Früher habe ich Unmengen von Weihnachtskarten bekommen. Heute sind es nicht einmal zehn. Nein, das liegt nicht daran, dass mich keiner mehr mag. Das nehme ich zumindest an. Es ist der Trend. Lieber eine olle Sammelmail mit gruseligen Weihnachtsbildchen verfassen und an alle möglichen Kontakte schicken. Am besten noch ohne diese zu personalisieren. Wahnsinn. Wir nehmen uns in der Eigenschaft als kleines Familienunternehmen sogar viel Zeit, um ein schönes Motiv sowie ein entsprechendes Design für die Weihnachtskarte auszusuchen. Gleichzeitig ist der Versand an gewisse Kontakte wie die Zustellung einer Visitenkarte. Eine Visitenkarte, die den Kontakt an uns erinnert. Was ist daran also "out"? Ich glaube es ist lediglich out, mit seinem Gegenüber ausschliesslich virtuell zu kommunizieren.


Diesen Inhalt auf Ihrem Profil teilen:

Karl & Karl auf Facebook

Unsere letzten Blogeinträge

Zum Seitenanfang