Die Agentur Karl & Karl auf facebook Die Agentur Karl & Karl auf twitter Die Agentur Karl & Karl auf XING 0800-KARL KARL

Die Agentur Karl & Karl auf facebook Die Agentur Karl & Karl auf twitter Die Agentur Karl & Karl auf XING 0800-KARL KARL

Home

Beiträge

Was soll ein Social Media Manager in der Hotellerie nun eigentlich alles machen?

Ein Social Media Manager ist per Definition..... so könnte man hier anfangen. Dummerweise gibt es für einen Social Media Manager gar keine Definition. Es gibt ein skizziertes Berufsfeld, aber das war auch schon alles...

...Ich versuche jetzt mal kurz aufzugreifen, was ich in den letzten Tagen, mit einer social-network-afinen Freundin darüber diskutiert habe. Ein Social Media Manager muss die verschiedenen Schnittstellen in einem Unternehmen zusammenführen. Zum Beispiel Personalabteilung (Social Recruiting), Marketing (Social Media Marketing) und den operativen Online-Teil (Feedback).

Also ist er a) damit beschäftigt alles Relevante aus den Abteilungen zu sammeln, b) das ganze zu ordnen und dann punktgenau Ausgerichtet auf seinen verschiedenen Kanäle zu präsentieren und c) weiß er auch immer darüber bescheid, wo genau gerade die Schwerpunkte seiner Community liegen. Das heißt er kommuniziert im Unternehmen und außerhalb. Kennt seine Zielgruppe. Weiß auf Trends und Veränderungen zu reagieren und stellt sich der Herausforderung, ebenso die technische Seite aller Kanäle näher kennen zu lernen diese und auch zu verstehen. Nur so, ist ihm möglich in Zusammenarbeit mit dem Informatiker (noch eine Schnittstelle mehr), dass Beste aus seinen Kanälen herauszuhohlen.

Jetzt gibt es ja viele mittelgroße Unternehmen welche eine Stelle als Sales & Marketing Manager ausschreiben. Ließt man dann die job Beschreibung bekommt man es als Marketing Mensch es schon mal mit der Angst zu tun, bzw. schüttelt den Kopf. Denn da, soll dann aber auch alles abgedeckt werden, was nur geht. Und jetzt mal ganz im Ernst, selbst wenn das Unternehmen nur 2 Häuser besitzt, wie sollen denn alle Ziele erreicht werden? Die Zielgruppe Marketing, ist nicht unbedingt gleich Die Zielgruppe Social Media. Beide überschneiden sich oft, jedoch kann man sagen, dass die Printmedien und klassisches Kugelschreibermarketing wohl eher bei der etwas älteren Zielgruppe ziehen und die Zielgruppe der Jüngeren effizienter über social media zu erreichen sind.

Bevor jetzt ein Aufschrei durch die Reihen geht: "Ich weiß auch das die Zielgruppe 50+ die am schnellsten wachsende Gruppe auf Facebook ist, trotzdem ist der Anteil weit aus geringer als die der 20 - 35 Jährigen."

Die Definition eines Social Media Managers ist also:" Strippenzieher und Vernetzter der unterschiedlichen Abteilungen, mit kanalisieren der relevanten Infos und streuen der Zielgruppeausgerichteten Werbung."

Liebe Unternehmen habt ein Herz und stellt neben dem Marketing Manager noch einen Social Media Manager ein. Dann habt Ihr gute Chancen, die gesamte Bandbreite im Marketing abzudecken.


Diesen Inhalt auf Ihrem Profil teilen:

Karl & Karl auf Facebook

Unsere letzten Blogeinträge

Zum Seitenanfang